Lichtlabor-Berlin

Stellen Sie zunächst sicher, dass Sie über eine stabile Internetverbindung verfügen. Am besten ist es, sich mit einem Wi-Fi-Netzwerk zu verbinden. Wenn Sie keinen Zugriff auf WLAN haben, stellen Sie sicher, dass Sie über eine stabile Mobilfunkdatenverbindung verfügen. Versuchen Sie dann den Download erneut. Erfahren Sie, was Sie tun können, wenn Sie Apps, einschließlich kostenloser Apps, nicht herunterladen oder aktualisieren können, und sehen Sie eine Meldung über Abrechnung oder Zahlung. #3 Entfernt gestaute Apps und installieren Sie sie neu Wenn Sie es mit einer App zu tun haben, die weiterhin Probleme verursacht, entfernen Sie diese App und installieren Sie sie neu. Eine App wegzuwerfen ist wie folgt: Drücken Sie das Symbol für eine Sekunde oder zwei mit dem Finger, damit es wackelt. Dann können Sie das Symbol entfernen, indem Sie das x drücken. Kehren Sie nun zum App Store zurück und laden Sie die App erneut herunter. Sie müssen nicht wieder bezahlen.

#4 ĂśberprĂĽfen Sie, ob keine Einschränkungen festgelegt Sind Verwenden Sie Ihre Kindersicherung auf einem iPhone oder iPad, die Installation von Apps und Updates kann blockiert werden. Dies kann auch der Fall sein, wenn Ihr Gerät von einer zentralen IT-Abteilung in Ihrem Unternehmen verwaltet wird. Das Herunterladen von Apps kann dann deaktiviert werden. Sie ĂĽberprĂĽfen es durch Einstellungen > Allgemein > Einschränkungen. Geben Sie bei Bedarf Ihre PIN ein. Danach sehen Sie, ob Sie berechtigt sind, neue Apps in Apps zu installieren. NatĂĽrlich können Sie dies nur ĂĽberprĂĽfen, wenn Sie die PIN kennen, um Einschränkungen zu deaktivieren. Wenn Sie Apps ĂĽberhaupt nicht herunterladen möchten, starten Sie Ihr Gerät im Wiederherstellungsmodus neu, indem Sie es ausschalten und wieder einschalten (drĂĽcken Sie die Ein-/Aus-Taste, die Home-Taste und die Lautstärketaste gleichzeitig auf Samsung-Geräten nach unten). Bei Geräten anderer Hersteller tun Sie dies in der Regel, indem Sie die Ein-/Aus-Taste und die Lautstärketaste gleichzeitig nach unten drĂĽcken. Verwenden Sie dann die Lautstärketasten, um die Option „Cache-Partition löschen“ zu verwenden und mit der Ein-/Aus-Taste anzuhängen.

Auch Instagram, ebenfalls eine App von Facebook, leidet an einer Fehlfunktion. Dies zeigt den News Feed nicht an. Wenn Sie nach dem Löschen des Caches und der Daten des Play Stores immer noch nicht herunterladen können, starten Sie das Gerät neu. Die Installation scheint nicht erfolgreich zu sein und das Symbol bleibt grau. Mit diesen Tipps stellen Sie sicher, dass eine blockierte App-Installation erfolgreich ist. #1 Deaktivieren Sie Ihren Adblocker Haben Sie Probleme beim Herunterladen von Apps, die in Artikeln zu iCulture erwähnt werden, wie z. B. in den iCulture Deals? In vielen Fällen hat dies mit der Verwendung eines Adblockers zu tun. Wir können dies nicht lösen, also schalten Sie den Adblocker aus oder fragen Sie den Ersteller, ob er/sie Anpassungen vornehmen kann. Wenn Apps nicht funktionieren, gehen Sie am besten zu Einstellungen > Apps/Application Manager und tippen Sie auf „Google Play“. Wählen Sie dann das Feld „Speicher“ aus, und wählen Sie dann „Leeren Cache“, um temporäre Dateien zu löschen. Kehren Sie dann zur Google Play-App zurĂĽck und starten Sie die App-Updates neu.

In den meisten Fällen müssen sie jetzt problemlos umgesetzt werden. Um Apps zu aktualisieren, können Sie sie manuell aktualisieren oder automatische Updates aktivieren. Wenn die App jedoch während des Downloadvorgangs nicht aktualisiert oder unterbrochen wird, führen Sie die folgenden Schritte aus: Wenn es immer noch nicht möglich ist, App-Updates zu installieren, nachdem Sie die oben genannten Schritte ausgeführt haben, müssen Sie möglicherweise Ihr Android-Gerät zurücksetzen.

© 2013 Lichtlabor-Berlin | wir bringen Licht ins Spiel